„Lenna“-Interview

Teil 1 von 2

Das Wanted-Magazin hat eine der vielversprechendsten Newcomer-Bands unserer Region getroffen. Fynn Lammers, Florian Mitz, Alenna Rose, Tammo Reckeweg und Juri Reckeweg (von links) bilden zusammen die Band „Lenna“. Wir haben uns mit der Band in ihrem Probenraum getroffen und haben einige interessante Einblicke in ihr Projekt, ihre Musik und dem ganzen „Drumherum“ bekommen …“

Eure Band wurde Anfang 2013 gegründet und hieß zu der Zeit noch „Studio 21“ – warum der Namenswechsel?
„Das ist eigentlich recht einfach. Der Name hat uns noch nie wirklich gut gefallen, es musste am Anfang eben einer her. Der neue Name passt mehr zu uns und ist an den Namen unser Sängerin angelehnt. So steigt der Identifikationsgrad in der Öffentlichkeit und es macht uns einzigartig.“

Ihr habt einige Bandcontests für Newcomer gewonnen. Inwiefern wurde da der Druck höher?
„Den Druck machen wir uns vor allem selbst, aber die Siege haben uns einen Namen verschafft und sind sozusagen eine gute Basis, um jetzt darauf aufzubauen. Die Professionalität bei solchen Auftritten hat uns auch gezeigt, dass wir sowas jedes Wochenende haben wollen und daran arbeiten wir jetzt.“

Viele von euch sind jetzt mit der Schule fertig. Wie sieht das mit der Zukunftsplanung bei euch aus?
„Wir werden definitiv so weitermachen. Schließlich wollen wir den Leuten zeigen, dass aus dem Projekt mal etwas ganz Großes werden kann. Im Grunde genommen haben wir auch die Hoffnung, dass es uns irgendwann möglich sein wird, mit der Musik unser Geld zu verdienen.“

Eure erste EP „1000 Farben“ ist jetzt erhältlich. Wie viel Herzblut und Arbeit steckt darin?
„Es ist das erste Mal, dass wir etwas publizieren und dass man etwas von uns in den CD-Player schieben kann. Sehr viel Arbeit und auch Kapital haben wir für ein bestmögliches Resultat investiert.“

Was steht für euch jetzt noch so an?

Unser Auftritt beim Tag der deutschen Talente war richtig krass und jetzt steht vom 11.-16.November das Treffen der jungen Musikszene auf dem Programm. Das ganze wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerichtet und ist deshalb echt wichtig für uns. Dort werden wir während der Tage mit Musikdozenten arbeiten und einen Auftritt haben.

 

Habt ihr Bock auf mehr?

www.facebook.com/lennaband/

Über Florian Krüger 63 Artikel
Der Chefredakteur, der den Stift immer zur Hand hat und vor lauter Ideen fast das Schreiben vergisst - aber hat ja geklappt! Voilà ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*