„Wir fühlen uns bereit“

Die obigen Worte von Werder-Coach Alexander Nouri machen Mut und klingen in etwa so, wie die Vorbereitung des SV Werder Bremen verlief. Einige Testspiele gewann der Club souverän und andere gingen unglücklich verloren. Zum Auftakt im DFB-Pokal war der SV Werder dann jedoch voll auf der Höhe und zeigte eine gute Vorstellung beim Drittligisten Würzburger Kickers.

Doch auch auf der ersten Pressekonferenz vor einem Pflichtspiel in der neuen Saison fehlen die großen Visionen und so ein bisschen der letzte Schwung. Woran liegt das? Eine mögliche Erklärung sind die Sorgen auf der Stürmerposition, wo sich Alexander Nouri einen klassischen Stoßstürmer wünscht, der bisher nicht im Kader zu finden ist. Unter anderem auch deswegen, da Pizarros Vertrag nicht verlängert wurde und Serge Gnabry zur TSG Hoffenheim wechselte.

Auch Verstärkung für die Defensivkette hatten sich die Verantwortlichen beim SV Werder gewünscht – das Transferfenster schließt bekanntlich am 31. August. Geschäftsführer „Sport“ Frank Baumann sagt dazu: „Wir sind optimistisch, bis zum Transferschluss noch etwas zu erwirken. Dennoch lassen wir uns nicht drängen und sondieren den Markt sehr genau.“

Aber Optimismus ist in den Gesichtern von Alexander Nouri und Frank Baumann durchaus zu erkennen. „Der Pokal ist etwas Besonderes, aber die Bundesliga ist das Maß aller Dinge“, meint Nouri.

Der Saisonstart hat es in sich, denn mit Hoffenheim müssen die Bremer gleich zu einem starken Gegner. Die TSG sicherte sich Platz 4 in der vergangenen Saison und zeigte, dass sie durchaus auf internationaler Bühne mithalten kann. Zwar ging das Hinspiel in der Champions-League-Qualifikation mit 1:2 verloren, aber die Vorstellungen bewertete auch Alexander Nouri mit „sehr gut“.

3500 Bremer Fans reisen nach Hoffenheim im Kraichgau und somit wird wieder eine große Unterstützung für die Elf um Trainer Nouri von der Tribüne erwartet. Hoffenheim Trainer Julian Nagelsmann betonte schon die gute Form des SV Werder Bremen, worauf Nouri antwortete: „Das ist ein netter Blumenstrauß meines Trainerkollegen und wir fühlen uns definitiv bereit für den kommenden Samstag.“

Am Samstag, den 19. August ist um 15:30 Uhr Anpfiff in Hoffenheim und wir vom WANTED-Magazin drücken natürlich alle Daumen für einen gelungen Saisonstart.

 
Über Florian Krüger 65 Artikel
Der Chefredakteur, der den Stift immer zur Hand hat und vor lauter Ideen fast das Schreiben vergisst - aber hat ja geklappt! Voilà ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*