„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft“

Lauftipps vom Experten

Ich greife das Motto des dreifachen Olympiasiegers, Emil Zatopek, im 5000m, 10.000m und im Marathonlauf von 1952 in Helsinki auf, da auch ich der Ansicht bin, dass das Laufen die ureigene Fortbewegung des Menschen ist. Jeder Mensch, sofern er keine körperlichen Einschränkungen aufweist, kann laufen und das vom frühkindlichen Stadium bis oft ins hohe Alter.

Laufen kann man fast überall und zu jeder Zeit. Man braucht dazu kein Equipment wie z.B. beim Radfahren, Golf oder Tennis spielen. Lediglich eine Sportho- se, ein T-Shirt und ein paar Sportschuhe reichen aus, wobei auf die richtige Auswahl des Laufschuhs ein größeres Augenmerk gelegt werden sollte, sofern man das Laufen intensiver betreiben möchte. Laufen ist nicht nur die natürlichste Fortbewegungsart des Menschen, Laufen ist zudem auch super gesund.

Wir sollten bedenken, dass unser Körper und unsere Gesundheit unser wichtigstes Kapital sind. Ein bekanntes Zitat besagt: „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ (Arthur Schopenhauer) und darüber sollten wir alle öfter nachdenken. Sport treiben bedeutet nicht nur, dass wir uns kör- perlich fit halten, es bewirkt auch erhöhte Vitalität im Geist und eine Stärkung der Psyche. Nicht umsonst wird gezielt dosiertes Laufen auch zur Therapie bei psychischen Erkrankungen erfolgreich eingesetzt. Heute sind in Deutschland mehr als die Hälfte aller Menschen übergewichtig – mit steigender Tendenz. Nach einer Aufstellung des Statistischen Bun- desamtes aus dem Jahr 2013 sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland – ebenfalls mit steigender Tendenz.

Bereits dreimal 30 Minuten Jogging pro Woche kann das Herzinfarktrisiko um bis zu 25% reduzieren. Durch regelmäßiges Ausdauertraining verbessern wir unser Herz-Kreislauf-System, die Muskulatur und reduzieren unser Gewicht. Mit ausreichendem Sport kann sich jeder von uns in einen athletischen Menschen mit muskulöser Figur, geringer Fettmasse, einem gesunden Herz-Kreislauf-System und einem starken Immunsystem verwandeln.

Durch sportliche Fortschritte erhöhen wir unsere Motivation, schaffen Erlebnisse und steigern unsere Leistungsfähigkeit in Schule, Studium, Beruf und Alltag. Aber jetzt genug über die Vorteile des Laufens referiert, sondern rein in die neuen pinken oder neongelben Joggingschuhe und ab geht es …

 

Tipps für den Laufeinsteiger von unserem Laufexperten:

1. Wer mit dem Ausdauersport beginnen möchte, sollte sich durch einen Internisten umfassend durchchecken lassen.

2. Die heutige Laufbekleidung erfüllt alle Kriterien für ein angenehmes Tragegefühl. Die moderne Funktionsbekleidung ist atmungsaktiv und erreicht somit einen hohen Tragekomfort.

3. Bei Kleidung reichen auch die „No-Name“-Marken – bei Laufschuhen jedoch nicht! Lasst euch da unbedingt von einem Fachhändler beraten.

4. Ich rate euch auch, euch beim Training nicht zu warm anzuziehen – ab 6 Grad ist Laufshirt-Wetter.

5. Zu Beginn nicht übertreiben, wer gleich am Anfang zu viel möchte, ist nachher deprimiert. Beginne mit abwechselndem Laufen und Gehen, zum Beispiel fünf Minuten Laufen und zwei Minuten Gehen in Kombination.

 

Über Wanted 22 Artikel
Jung. Dynamisch. Anders. Frischer Wind in der Medienlandschaft durch Themenvielfalt und Qualitätsjournalismus. Lässig und professionell.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.